Artikel

Ihre Kanzlei in Ottobeuren

Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren 2013

Artikel

Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren 2013

Die Berücksichtigung antragsabhängiger Freibeträge im Lohnsteuer-Abzugsverfahren 2013 setzt voraus, dass der Arbeitnehmer für das Kalenderjahr 2013 einen entsprechenden Lohnsteuer-Ermäßigungsantrag stellt. Eine Ausnahme gilt für Behinderten- und Hinterbliebenen-Pauschbeträge, die bereits über das Jahr 2012 hinaus gewährt worden sind, sowie für antragsabhängige Freibeträge für Kinder, die aufgrund mehrjähriger Berücksichtigung bereits für 2013 in der ELStAM (Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale)-Datenbank enthalten sind.

Arbeitnehmern, die einen Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung für das genannte Kalenderjahr 2013 stellen, ist vom Finanzamt stets ein Ausdruck der ELStAM mit den ab 2013 geltenden Merkmalen zur Vorlage beim Arbeitgeber auszuhändigen bzw. zuzusenden. Wird im Rahmen des Ermäßigungsverfahrens festgestellt, dass die ELStAM (z. B. aufgrund fehlerhafter Meldedaten) unzutreffend sind und voraussichtlich nicht vor dem Verfahrensstart geändert werden können, ist statt des Ausdrucks eine “Besondere Bescheinigung für den Lohnsteuer-Abzug” auszustellen.

  • von admin
  • am 4:03 pm
  • Dezember 6, 2012